Reputationsmanagement für Versicherungsmakler

Seit der Gründung von Versicherungsunternehmen haben sie bei den Kunden gemischte Kritik erhalten. Einige mögen es für unvermeidlich halten, andere für völlig berechtigt. Unvermeidlich? ja, in dem Sinne, dass Versicherungsunternehmen eine sehr einzigartige Dienstleistung verkaufen, die zum einen viele Einzelpersonen nicht haben wollen und daher häufig zum Kauf gezwungen werden. Vor allem aber sind die Umstände, unter denen Kunden dies nutzen, meist unglückliche Ereignisse. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es häufig zu Meinungsverschiedenheiten und Missverständnissen zwischen Kunden und Unternehmen kommt. Es ist jedoch wichtig, dass diese Meinungsverschiedenheiten das zukünftige Wachstum des Geschäfts nicht überschatten. Selbst eine geringere Anzahl der negativen Bewertungen kann das Image eines Unternehmens beeinträchtigen. Es ist daher dringend erforderlich, dass dies mithilfe verschiedener Strategien schnell und sorgfältig verwaltet wird.

Online Bewertungen sind der Schlüssel zu einem angemessenen Ruf-management:

Es ist sehr wichtig, jede Art von Feedback für den Service der Unternehmen bereitzustellen. Das ist weil, in vielen Fällen die Anzahl der schlechten Bewertungen begrenzt ist und durch das überwältigende positive Feedback auf der Website leicht ignoriert werden kann. Gerade bei der Bewertung sind ein paar schlechte Bewertungen nichts im vergleich zu die unzähligen positiven von zufriedenen Kunden. Dies hilft auch dabei, dass sich schlechte Bewertungen nur auf der eigene Seite befinden, wo sie leichter zu kontrollieren sind, als auf einer sekundären Seite oder einer Social-Media-Plattform, auf der sie viral werden und störender wirken können.

Die Reaktion auf Rückmeldungen, insbesondere bei negativen, muss so schnell wie möglich erfolgen:

Insbesondere bei Versicherungsunternehmen sind Kunden häufig mit Schwierigkeiten konfrontiert, wenn sie ihren Zorn auf eine bestimmte Situation auslassen.  Weshalb ist es wichtig, dies festzustellen durch einen Filter oder Warnungen auf der Website. Durch den hat das Unternehmen die möglichkeit in jedem Moment schnell zu reagieren. Außerdem können persönliche Kommentare oder unangemessene Wortwahl nicht einmal auf der Website veröffentlicht werden. Mit Benachrichtigungen kann Ihr Unternehmen auch erfahren, wenn der Name der Firma oder der Name eines Mitarbeiters auf einer andere Website erwähnt wird. Auf diese Weise kann es schnell verhindert werden, dass schädliche Bewertungen irgendwo verbreitet werden.

Nutzen Sie Sozialen Medien, um aktiv mit Kunden zu kommunizieren:

Sie müssen nicht auf eine Schadensbegrenzung im Notfall warten, sondern nutzen Social Media zu Ihrem Vorteil. Ein aktiver Instagram-, Twitter- oder Facebook-Account ermöglicht es den Kunden, sich zuerst direkt an das Unternehmen zu wenden, bevor sie irgendwo anders wütend schlechtes über ihre Firma verbreiten. Es ermöglicht auch, dass kleine Probleme weiter klein bleiben und nicht überproportional hochgehen. Schließlich vermittelt es den Kunden den Eindruck, dass ihre Bedürfnisse und Meinungen gehört und festgelegt werden. Kundenzufriedenheit ist entscheidend für das Wachstum eines Unternehmens. Wenn selbst kleine Probleme sofort und auf persönlicher Ebene gelöst werden, sind viele große Probleme leicht zu lösen.

Kontrolle über Trolle und Bots:

Wie bereits erwähnt, werden Versicherungsunternehmen häufig wegen ihres einzigartigen Service kritisiert, der in vielen Fällen nicht einmal die Realität widerspiegelt. Viele Versicherungskunden könnten eher mit den Gebühren als mit dem Service unzufrieden sein und so verbreiten falsche Gerüchte, um ihre Frustration auszuräumen. Hierbei ist es wichtig, dass die Bewertungen von Nutzern des Versicherungsunternehmens verifiziert werden, um diese art Reaktionen zu verhindern.

Ruf-management durch Agenturen sparen Sie Geld und Zeit:

Es gibt einen Grund, warum Agenturen diese Art Service überhaupt anbieten. Dies sind die Experten für Methoden und Strategien, um die Reputation zu verbessern oder zufrieden zu halten. Es könnte schwierig sein, sowohl eine Versicherungsgesellschaft als auch einen guten Ruf selbst zu verwalten. So leicht können diese Probleme den Fachleuten überlassen werden die sich schnell um den kümmern.